Rezension: C’est Angoulême, Bitches

… und weiter geht es mit den fröhlichen Rezensionen der Erlangen Käufe.

Dieses Mal C’EST ANGOULÊME, BITCHES, das überaus realistische Reisetagebuch einiger Jazam/Webcomic-Zeichner, die da wären:

Adrian vom Bauer

Jeff Chi

Yinfinity

Jaroo

Tim Gaedke

Hillerkiller

 

Rohdaten:

Verlag:              Jazam!

Format:             Heft DIN A 6

Umfang:            32 Seiten (Graustufen)

Preis:                schlanke 2,00 Euro

 

Eines vorweg: Dieser Comic ist als Jam Comic während des Comicfestivals in Angouleme entstanden, die Zeichner können das mit Sicherheit noch besser (siehe auch die links zu den jeweiligen Webpräsenzen oben), aber sehr cool ist es trotzdem geworden.

 

Als Reisetagebuch enthält das Comic sämtliche Erlebnisse aus Angouleme, dazu zählen natürlich auch Katzenmonster, epische Kämpfe und …Franzosen?!

 

Gezeichnet wurde von allen und die „Coloration“ in Form von Graustufen wurde nachträglich von Yinfinity hinzugefügt. Das Großartige Cover ist vom Hillerkiller.

 

Aufgrund der DinA6 Größe zählt Platzmangel nicht als Ausrede und der Preis lässt auch bei schmalem Geldbeutel eine Öffnung zu. Also kauft C’EST ANGOULÊME, BITCHES bei JAZAM! direkt oder im KWIMBI WEBCOMIC SHOP.

Bis demnächst!

Euer Team O!

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s