Rezension: DER PUNCH 1+2 (plem plem productions)

Hell O und weiter geht es mit den Rezensionen der Comic Salon Käufe,

schon wieder etwas aus dem Hause PLEM PLEM – DER PUNCH.

Pünktlich zum Comic Salon ist der zweite Band erschienen. Es geht um einen Mann, der die alte Villa seines ihm nicht wirklich bekannten, verstorbenen Onkels erbt. Zusammen mit dem Haus erbt er auch eine alte Handpuppe, die scheinbar nach und nach Besitz von ihm ergreift. Die Story ist schön düster, ebenso die Zeichungen, die eigentlich schwarz/weiß sind, aber hier und da mit roten Highlights aufgewertet werden.

 

Es handelt sich hierbei aber nicht nur um einen sehr gefälligen Comic – nein – es handelt sich um einen Hörcomic. Die Band apRon vertönt den Comic, bzw. besteht der Comic aus den Songs der Band, zu hören auf Ihrem im Herbst erscheinenden Album – DER PUNCH.

 

Rohdaten:

Verlag:           Plem Plem Productions

Format:         Heft

Umfang:        24 Seiten (beide Ausgaben)

Preis:            3,90 Euro (jeweils)

 

Mir persönlich gefällt der Zeichenstil von Andi Papelitzky super. Die Coloration ist total stimmig und ich bin sehr gespannt, wohin die Reise führt.

 

Besonders zu erwähnen ist, dass die Cover zu jeder Ausgabe von einem anderen Künstler gestaltet werden. Die 2 ist der absolute Hammer, wie ich finde.

 

Alles in allem ist auch der PUNCH eine absolute Kaufempfehlung und hier zu beziehen:

WHOASHOP!

 

… und wer schon immer wissen wollte, wie Batman und Robin im „der Punch-Stil“ aussehen, bitteschön:

punchman und robin

 

 

Punch_2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s