Comic-Collab 64: Sucht

Hey Leute, 

wie immer am 15. des Monats ist auch heute wieder Schloggers Comic Collab, diesmal zum Thema SUCHT.

Nächsten Monat lautet das Thema PANIK.

Lest wie immer auch die Comics der anderen Teilnehmer – es lohnt sich.

Die Liste wird im Laufe des Tages aktualisiert.

Bis bald.

Euer Teamo 🎸

SCHLOGGER

ZWEITHIRN

RAINER UNSINN

STRICHWEISE DIESIG

ONLINECOMICS

MIC AT SIX

DEMYSTIFIKATION

VARIATIONSPHASE

CATNIPSFLAVOUR

JANE WAR

MAL-GRIES

GOBOPICTURES

SKIZZENBLOG

DRAMATIZED DEPICTION

JEN INTO COMICS

DRAW INK PAPER

PEPPERWORTH

SCHISSLAWENG

TILL DAWN

KARRAKULA

SCHOOLPEPPERS

Advertisements

19 Gedanken zu “Comic-Collab 64: Sucht

      • Behutsam greifst Du das tragische Problem des verantwortungslosen Umgangs von Süchtigen mit ihrem hilflosen Nachwuchs auf. Und die Herkunft von Li Chis bescheuerter Bande ist auch endlich geklärt. Ich mag es ja, wenn Charaktere eine plausible Biografie erhalten. An dieser Stelle möchte ich Dich auf meinen letzten Beitrag hinweisen, mit welchem ich mich an das Genre der Comicrezension wagte. Über kompetentes Feedback eines hauptberuflichen Comiczeichners würde ich mich freuen.

      • Endlich erkennt jemand die Tiefgründigkeit dieses Comics 😉 … und ja, aktuell gibt es bei den Comic Collab Beiträgen sowas wie Hintergrundinfos zu den Langgeschichten. Das wird auch einen direkten Zusammenhang mit Bagheaded haben. Deine Comicrezension habe ich noch gar nicht gesehen, hole ich aber auf jeden Fall nach.

      • Dazu noch eine Anekdote: Bei uns in der Kita ist auch ein adoptierter Junge. Der hat n deutlichen Sockenschuß, so massiv, dass er sogar von den Babys gemobbt wird. Könnte einem schwer leid tun, wenn’s nicht so lustig anzusehen wäre. Vor allem wenn eines der Babys die eigene Tochter ist.

      • Ja, manche Leute ziehen den Ärger magisch an. Denn anderen Kindern kann man auch nicht verübeln, dass sie das ausnutzen, weil er den Anschiss ja so oder so kassiert. Aber für den kleinen ist das bestimmt bitter.

      • Vielleicht wird ja noch ein guter Comiczeichner draus. Oder ein Lebenskünstler, der mit 25 Cent ne Mahlzeit gezaubert kriegt, ohne die eigene Katze verarbeiten zu müssen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s