Murmel Comics #46 Vampir

Hey Leute,

die #46 der Murmel Comics Anthologie mit dem Thema Vampir ist erschienen.

Enthalten ist auch ein Comic von mir. Wenn Ihr also Bock auf 144 Seiten Vampirgeschichten von jeder Menge talentierter Künstler*innen habt, habt ihr leider Pech, denn die aktuelle Ausgabe der sympathischen MURMEL COMICS ist schon ausverkauft. Meinen Comic könnt ihr aber über den obigen Link trotzdem lesen 🙂

Ältere Ausgaben sind aber noch im Shop verfügbar. Schaut doch mal vorbei.

Bis bald.

Euer Teamo 😃

hellDRAWeen – die Proteinriegelverschwörung PRINTAUSGABE jetzt verfügbar

image

Hey Leute,

heute frisch aus der Druckerei:

hellDRAWeen – die Proteinriegelverschwörung

28 Seiten
A5
farbig
20 Zeichner/innen

Für 4,00 Euro (+1,45 Euro Porto) erhältlich.

Bei Interesse schreibt mir an: teamocomics@web.de

Ihr könnt den Comic auch auf dem diesjährigen Comic Salon in Erlangen (vom 26. bis 29. Mai) bei den anwesenden Künstlern kaufen und direkt signieren lassen.

Bis bald.

Euer Teamo 🙂

BLECHBART – Vendetta auf Beard Island Printausgabe ab sofort verfügbar!

image

Hey Leute,

frisch aus der Druckerei heute bei mir eingetroffen:

BLECHBART -Vendetta auf Beard Island!

28 Seiten piratenmäßiger Amputations-Wahnsinn im Format A6 und vollfarbig.

Ab sofort über mich beziehbar.

Preis: 3,00 Euro zzgl. Porto.

Lest die ganze Geschichte noch vor der Online-Veröffentlichung 🙂

Natürlich ist die Signatur mit Wunschmotiv inklusive.

Schreibt mir bei Interesse an: teamocomics@web.de, dann erhaltet ihr die konkreten Informationen.

Außerdem könnt ihr den Blechbart Comic auch direkt bei mir auf dem Comic Salon in Erlangen kaufen, aber nur am Samstag von 12:00 bis 14:00 Uhr auf dem Stand der Comic Solidarity (oder wenn ihr mir zufällig über den Weg lauft).

Bis bald.

Euer Teamo 🙂

Der kleine Hase auf der Leipziger Buchmesse

Hey Leute,

solltet Ihr auf der LBM sein, schaut unbedingt bei wir-machen-druck.de in Halle 5 Stand K512 vorbei.

Dort wird neben einer Kurzgeschichten Anthologie dieses Jahr auch eine Comic Anthologie verteilt.

Das Ganze ist kostenlos und die Comic Anthologie beinhaltet auch die Geschichte SKATE TO HELL mit dem kleinen Hasen.

Bis demnächst.

Euer Teamo 🙂

Bild

Comic-Rezension: Nocturnal Nemesis 2 Solve et coagula von Guido Neukamm

Nocturnal Nemesis

Hell O und weiter geht es mit den Rezensionen,

ich möchte euch den von mir lange erwarteten 2. Band von Nocturnal Nemesis vorstellen.

 

Taucht ein in das Land der Vampire und besteht die Aufgaben, welche euch in jener düsteren Welt erwarten.
Es ist eine Welt der großen Entdeckungen, der opernhaften Gesten, der Dekadenz und der Geheimbünde.
Als eine uralte Gruppe von Vampiren sich anschickt die Macht an sich zu reißen, taucht aus dem Dunkel der Vergangenheit der abtrünnige Vampirfürst Sedai auf. Will er wirklich nur seinen einstigen Vasall und Liebhaber wiedersehen, oder führt er noch etwas anderes im Schilde? Eine legendäre Vampirkönigin soll ins Leben zurückgerufen werden und ein Vampirjäger ohne Gesicht macht sich auf, Sedais Geheimnis zu ergründen…

Die Rohdaten:

Format:               etwas größer als A4 vollfarbig

Umfang:               habe nicht nachgezählt, aber so um die 56 Seiten (wie Band 1)

Verlag:                 Comicwerk

Preis:                    19,90 Euro

 

Mein Lieblings-Steampunk-Zeichner hat wieder zugeschlagen und bringt mit Band 2 seine Vampirgeschichte zum Abschluss. Wie auch in Band 1 handelt es sich hier nicht um einen reinen Comic, sonder vielmehr wechseln sich Comicparts mit geschriebenen Parts ab.

Die Zeichnungen überzeugen mich wieder auf voller Linie und auch die Coloration finde ich wieder sehr gelungen. Die Geschichte um die Herkunft von Sedai wird vor der endgültigen Auflösung noch mit einigen Twists versehen und fertig ist die super Steam-Punk Vampir Graphic Novel. Solve et coagula löst sämtliche offenen Fragen aus Band 1 auf und verbindet die losen Handlungsstränge miteinander.

Ich finde den Band klasse und kann ihm jeden Steampunk und Fantasy-Comic Fan empfehlen. Aber auch alle anderen sollten mal einen Blick riskieren.

Erhältlich ist der Band bei Guido Neukamm direkt auf Comic-Messen oder evtl. hier

Euer TeamO!

Bild

Comic-Rezension: Gehirnfürze: flüchtige Weisheitchen von SCHLOGGER

Cover GehirnfurzHeft

Hell O,

und mal wieder gibt es eine Rezenssion der Comic Salon Käufe.

Heute möchte ich euch GEHIRNFÜRZE von SCHLOGGER nahe legen.

 

Die Rohdaten:

Format:               A5 Farbe

Umfang:              32 Seiten

Preis:                    4,00 Euro

Verlag:                 Eigenverlag

 

Das Gehirnfürze-Heftchen beinhaltet eine meiner Meinung nach sehr gelungenen Auswahl an Gehirnfürzen. Inhaltlich zwischen Ultra-Lustig, intelligent, melancholisch und einfach nur wahnsinnig. Wer die Gehirnfürze von Schlogger noch nicht kennt, sollte schleunigst ihre Webpräsenz unter www.schlogger.de besuchen. Ausserdem erscheint im August der 2. Band der Spass Wars Reihe, ebenfalls von Schlogger.

Ganz klare Kaufempfehlung und erhältlich direkt bei Schlogger   falls noch Exemplare vorhanden sind.

Euer TeamO!

Rezension: DER PUNCH 1+2 (plem plem productions)

Hell O und weiter geht es mit den Rezensionen der Comic Salon Käufe,

schon wieder etwas aus dem Hause PLEM PLEM – DER PUNCH.

Pünktlich zum Comic Salon ist der zweite Band erschienen. Es geht um einen Mann, der die alte Villa seines ihm nicht wirklich bekannten, verstorbenen Onkels erbt. Zusammen mit dem Haus erbt er auch eine alte Handpuppe, die scheinbar nach und nach Besitz von ihm ergreift. Die Story ist schön düster, ebenso die Zeichungen, die eigentlich schwarz/weiß sind, aber hier und da mit roten Highlights aufgewertet werden.

 

Es handelt sich hierbei aber nicht nur um einen sehr gefälligen Comic – nein – es handelt sich um einen Hörcomic. Die Band apRon vertönt den Comic, bzw. besteht der Comic aus den Songs der Band, zu hören auf Ihrem im Herbst erscheinenden Album – DER PUNCH.

 

Rohdaten:

Verlag:           Plem Plem Productions

Format:         Heft

Umfang:        24 Seiten (beide Ausgaben)

Preis:            3,90 Euro (jeweils)

 

Mir persönlich gefällt der Zeichenstil von Andi Papelitzky super. Die Coloration ist total stimmig und ich bin sehr gespannt, wohin die Reise führt.

 

Besonders zu erwähnen ist, dass die Cover zu jeder Ausgabe von einem anderen Künstler gestaltet werden. Die 2 ist der absolute Hammer, wie ich finde.

 

Alles in allem ist auch der PUNCH eine absolute Kaufempfehlung und hier zu beziehen:

WHOASHOP!

 

… und wer schon immer wissen wollte, wie Batman und Robin im „der Punch-Stil“ aussehen, bitteschön:

punchman und robin

 

 

Punch_2

Rezension: C’est Angoulême, Bitches

… und weiter geht es mit den fröhlichen Rezensionen der Erlangen Käufe.

Dieses Mal C’EST ANGOULÊME, BITCHES, das überaus realistische Reisetagebuch einiger Jazam/Webcomic-Zeichner, die da wären:

Adrian vom Bauer

Jeff Chi

Yinfinity

Jaroo

Tim Gaedke

Hillerkiller

 

Rohdaten:

Verlag:              Jazam!

Format:             Heft DIN A 6

Umfang:            32 Seiten (Graustufen)

Preis:                schlanke 2,00 Euro

 

Eines vorweg: Dieser Comic ist als Jam Comic während des Comicfestivals in Angouleme entstanden, die Zeichner können das mit Sicherheit noch besser (siehe auch die links zu den jeweiligen Webpräsenzen oben), aber sehr cool ist es trotzdem geworden.

 

Als Reisetagebuch enthält das Comic sämtliche Erlebnisse aus Angouleme, dazu zählen natürlich auch Katzenmonster, epische Kämpfe und …Franzosen?!

 

Gezeichnet wurde von allen und die „Coloration“ in Form von Graustufen wurde nachträglich von Yinfinity hinzugefügt. Das Großartige Cover ist vom Hillerkiller.

 

Aufgrund der DinA6 Größe zählt Platzmangel nicht als Ausrede und der Preis lässt auch bei schmalem Geldbeutel eine Öffnung zu. Also kauft C’EST ANGOULÊME, BITCHES bei JAZAM! direkt oder im KWIMBI WEBCOMIC SHOP.

Bis demnächst!

Euer Team O!

 

 

 

Bild

Rezension: THE CHANGER 2 (plem plem productions) Juni 2014

 

Hell O und herzlich willkommen,

der Comic Salon Erlangen ist schon wieder ein paar Tage vorbei und ich komme endlich dazu, meine gekauften Comics zu lesen. Das waren mal wieder jede Menge, hauptsächlich Indie-Sachen.

Ausbeute Erlangen

Heute möchte ich euch den 2. Band von THE CHANGER von PLEM PLEM PRODUCTIONS vorstellen.

Der erste Band war DIE Comic-Überraschung des letzten Jahres und der 2. Band macht genau dort weiter.

changer2cover

Als erstes die Rohdaten:

Verlag:              Plem Plem Productions

Format:             Heft

Umfang:            24 Seiten (Farbe)

Autor:               Christopher Kloiber

Pencils:            Tommy Wagner

Inks:                  Alfonso Pinedo

Colors:              Dennis „Bouncie D.“ Lehmann

Preis:                 definitiv gut angelegte 4,90 Euro

 

Band 2 beginnt direkt am Ende von Band 1, wo man erfahren hat, dass Jackie Dillons Geheimnis gar nicht mehr so geheim ist. Ich will an dieser Stelle gar nicht zu viel über die Handlung verraten. Nur so viel: Zeitreisen bleiben eben meistens nicht ohne Folgen für die gewohnte Realität! Die Geschicht macht nach wie vor Spaß, auch wenn im 2. Band wesentlich weniger passiert, als im ersten Band, was aber mit Sicherheit für den weiteren Handlungsverlauf relevant sein dürfte.

 

Optisch nimmt sich THE CHANGER zwei aller positiven Eigenschaften des 1. Bandes an und lässt die nicht ganz so gelungenen Elemente außen vor. Hat man im ersten Band noch  eine Qualitätssteigerung vom Anfang bis Ende erlebt, so ist Band 2 durchgehend auf hohem Niveau. Die Zeichnungen brauchen sich nicht hinter aktuellen Veröffentlichungen der großen Verlage verstecken. Einen wirklich eigenen Stil des neuen Inkers Alfonso Pinedo kann ich hier nicht unbedingt feststellen, aber sein Strich wertet die großartigen Zeichnungen von Tommy Wagner in jedem Fall nochmal auf. Abgerundet wird das Ganze, wie auch im ersten Band, durch die Coloration von Dennis „Bouncie D.“ Lehmann. Auch hier wird wieder absolut internationales Niveau der Großverlage geboten.

 

Mein Fazit: Mit the CHANGER 2 zeigt der kleine Küchentischverlag PLEM PLEM PRODUCTIONS einmal mehr, dass man keine Vollzeitkünstler oder große Namen benötigt, um qualitativ hochwertige Comics zu produzieren. Man benötigt nur Künstler mit einer gehörigen Begeisterung für das Medium. Das ist hier der Fall und ich freue mich schon auf Band 3. Absolute Kaufempfehlung!

 

Kaufen kann man den Comic im gut sortierten Comic-Fachhandel oder im WHOASHOP! und zwar am besten jetzt gleich!

 

Euer Team O!

 

 

so sieht die Hauptfigur, Jackie Dillon, übrigens aus, wenn sie vom Coloristen Bouncie D. gezeichnet wird. Kann sich doch auch sehen lassen! Mir gefällt’s jedenfalls!

 

The Changer Jackie Dillon

 

 

 

ALS DIE ZOMBIES DIE WELT AUFFRASSEN Bd. 2

Als die Zombies die Welt auffrassen 2

Hell O,

heute gibt es mal eine kleine Rezi zum 2. Band von „Als die Zombies die Welt auffrassen“. Zwar schon im Februar erschienen, aber von mir erst jetzt gelesen und für richtig gut befunden!

Nachdem im ersten Band der Zombie Jesus von Maggie, Karl und Freddy getötet wurde, sind sie erstmal untergetaucht. Die perfekte Tarnung sind natürlich die Schnurrbärte, die sie sich wachsen lassen haben (also Maggie nicht, hätte aber auch gepasst). Da tauchen schon neue Probleme auf. Ein zweiter Papst kehrt von den (UN)Toten zurück… und alle wollen die drei Zombiejäger.

Im 2. Teil geht es um die Umsiedlung der Zombies auf den Mond. Da der Flug zum Mond nicht gerade günstig ist, steigt die Beschaffungskriminalität bei den Zombies. Das bekommen auch Karl, Freddy und Maggie zu spüren, als plötzlich ihr ganzes Vermögen weg ist. Aber das lassen Sie sich natürlich nicht gefallen.

Mehr wird über die Handlung natürlich nicht verraten.

Für die Zeichnungen im ersten Teil ist Guy Davies verantwortlich, jedoch darf man nicht die Qualität seiner Zeichungen aus B.U.A.P. erwarten. Den zweiten Teil zeichnet Jorge Miguel. Die Zeichnungen sind nicht überdurchschnittlich gut, machen aber in jedem Fall Spaß.

Geschrieben hat die Geschichte(n), wie auch schon im ersten Band, Jerry Frissen, der nicht am Wahnsinn spart!

Als die Zombies die Welt auffrassen Bd. 2 ist Edeltrash vom Feinsten, die abstrusen Ideen aus Band 1 wurden hier sogar noch übertroffen. Der Zeichnerwechsel nach der Hälfte stört eigentlich gar nicht, da hier auch ein neuer Handlungsstrang beginnt.

Nachfolgend die Rohdaten:

Umfang: 160 Seiten

Format: Hardcover

Verlag: CrossCult

Preis: 24,00 Euro (und jeden Cent davon Wert)

Leider ist nach diesem 2. Band Schluß, denn die Serie liegt hiermit komplett auf deutsch vor!

Ganz klare Kaufempfehlung für alle Fans von Zombies jenseits von THE WALKING DEAD und alle Freunde des schlechten Humors.

Bis demnächst!

Euer Team O!

Comicvorstellung: THE CHANGER 1 (whoa comics/plem plem productions)

Bild

Hell O und herzlich willkommen auf meinem Webcomic-Blog,

besser spät als nie! Heute möchte ich euch die erste Ausgabe von THE CHANGER aus dem Hause Plem Plem Productions vorstellen.

Es handelt sich dabei um ein Superhelden Comic aus deutschen Landen.

Die Rohdaten:

Verlag:    Plem Plem Productions

Autor:      Christopher Kloiber

Zeichner: Tommy Wagner

Colorist:    Bouncie D.

Seiten:      36 (farbig)

Preis:        4,90 Euro

Der Werbetext vom Verlag:

“ Ein tragischer Unfall raubt Jackie Dillon seine Liebe und somit jeden Lebensmut. Ein schicksalhaftes Naturschauspiel schenkt ihm eine besondere Gabe. Beide Ereignisse verändern den jungen Mann von Grund auf. Den Lauf der Dinge zu verändern, mit nur einem Gedanken, ist eine sehr verlockende Macht. Und mit großer Macht, kommt große Verantwortung… doch was, wenn man darauf pfeift?

Plem Plem Productions neuester Hit aus dem Label “Beyond Reality” setzt neue Maßstäbe. Chris Kloiber nimmt euch mit auf eine Reise jenseits eurer Vorstellungskraft! Und Newcomer Tommy Wagner zeigt mit seinem Artwork dem Mainstream Comics den Mittelfinger. Vollendet wird das alles mit den grandiosen Farben von Bouncie D.!“

Die Story ist sehr interessant geschrieben und macht Lust auf mehr, vor allem, weil die konkrete Richtung noch nicht eindeutig verraten, der Spannungsbogen aber gehalten wird.

Die Zeichnungen fangen mit hohem Niveau an und steigern sich auch noch von Seite zu Seite. Tommy Wagner ist auf jeden Fall die Comic Entdeckung 2014 und kann dabei mit sämtlichen aktuellen Ami-Größen locker mithalten.

Abgerundet wird das Ganze durch die Coloration von Bouncie D. Auch diese ist absolut auf internationalem Niveau.

Ich kann nur eine absolute Kaufempfehlung aussprechen. Wer das Heft noch haben will, sollte sich aber beeilen, angeblich wird die erste Auflage schon knapp.

Bezogen werden kann über den WHOA Shop unter: http://www.whoashop.de/product_info.php?products_id=20

Nachdem die Superhelden der beiden großen Verlage durch Ihre Reboots (Marvel mit Marvel NOW und DC mit THE NEW 52) mich als Leser verloren haben, freue ich mich wirklich darüber, dass eine Einheimischer Verlag so ein spitzen Comicprojekt veröffentlich.

Es gibt nur einen Kritikpunkt: die Wartezeit bis zur nächsten Ausgabe.

Bis demnächst!

Euer Team O!

Buchvorstellung: TEENAGE MUTANT NINJA TURTLES Bd. 2 – Alte Feinde, neue Feinde (Panini)

Image

Hell O,

heute aus gegebenem Anlass mal wieder eine Buchvorstellung.

Ich möchte euch die neue Turtles Serie von IDW ans Herz legen. Auf deutsch wird sie von Panini Comics verlegt und letzte Woche ist bereits der 2. Paperback mit dem Titel „ALTE FEINDE, NEUE FEINDE“ erschienen.

Zuerst einmal der Klappentext des 108 Seiten starken Paperbacks:

Endlich sind Leonardo, Donatello, Michelangelo und Raphael wieder vereint. Doch neuer Ärger ist vorprogrammiert! Denn nicht nur Casey Jones und April O’Neil treffen sich. Old Hob findet in Baxter Stockman außerdem einen Verbündeten im Kampf gegen die Teenage Mutant Ninja Turtles, und mit Krang betritt ein weiterer brandgefährlicher Feind die Bühne …

„Jeder Band ist eine Freude!“ — ign.com

Die neue Turtles Serie ist keine Fortsetzung der Original Mirage Comics oder der Kinderserie von Archie Comics. Es ist gewissermaßen ein Reboot. Kevin Eastman, der Miterfinder der Turtles arbeitet selbst als Autor an der neuen Serie und steuert hier und da ein Variant Cover bei.

Diese neue Turtles Serie bedient sich sowohl an Elementen der klassischen Schwarz weiß Serie (Baxter Stockmann, der „böse“ Wissenschaftler), als auch der Archie Serie (Krang) und dürfte somit sowohl Original Fans, sowie Fans der Zeichentrickserie ansprechen. Allerdings wird das ganze in einer neuen Entstehungsgeschichte und mit einem neuen Erzfeind (Old Hoob, eine mit den Turtles mutierte Straßenkatze) verpackt. … und auch der Shredder hatte schon seinen ersten Auftritt, wenn auch nur in einer Rückblende.

Die Zeichnungen von Dan Duncan sind mit Sicherheit gewöhnungsbedürftig, fehlende Dynamik kann man ihm aber definitiv nicht vorwerfen. Mir persönlich gefällt seine Umsetzung der Turtles sehr gut. Die Koloration ist nicht auf Hochglanz poliert, sondern eher verwaschen und dirty, was der Grundstimmung der Serie nur gut tut.

Ich als „alter“ Ninja Turtles Fan war sehr skeptisch, was die Neue Serie angeht, wurde aber vollends überzeut.

Abschließen möchte ich mit einer Verkaufsfloskel von Marvel Comics, die in den 90er bei mindestens 20 Heften pro Monat verwendet wurde:

„Wenn Ihr diese Jahr nur ein Comic kaufen könnt, sollte es dieses sein!“

Schaut mal rein – es lohnt sich!

Euer Team O!

Graphic Novel Vorstellung WOHLSTAND von TeMeL

TeMeL Wohlstand

Heute möchte ich euch einen herausragenden deutschen Graphic Novel vorstellen:

WOHLSTAND von TeMel alias Thekla Löhr (www.temel-art.de), die auch für Ihren Webcomic „ich putz hier nur“ bekannt ist

Nachfolgend der Buchklappentext:

Nach einer schweren Staatsinsolvenz wurde vom Staat ein neues System zur Rettung des Staates eingeführt. Fortan werden die Arbeitsleistungen der Menschen in sogenannten Leistungspunkten von der Wohlstandssicherungsbehörde (WSB) erfasst, Menschen ohne Arbeitswert für die Gesellschaft werden aufgefordert, sich in Thanatoszentren selbst zum Wohle der Gesellschaft das Leben zu nehmen. Kommen Sie dem nicht nach, können Sie durch einen implantierten Chip mit einer tödlichen Giftkapsel auch aus großer Entfernung umgebracht werden – zum Schutz der Bevölkerung. Mirabelle Rapace leidet unter diesem System, das sich nicht für den Wert eines Menschen, sondern nur für den Wert seiner Wirtschaftskraft interessiert. In dieser Gesellschaft wird das Leben immer schwieriger und dann kommt es zur Eskalation.

Verlag: Epsilon

Format: Hardcover

Farbe: vollfarbig

Seiten: 56

Preis: 12,50 Euro

Bei Kwimbi gibt’s den Graphic Novel mit Signatur!

http://www.kwimbi.de/Kwimbi-Shop/Comics/Wohlstand-signiert-von-TeMeL.html?listtype=search&searchparam=Wohlstand

Auf dem Bild sieht man die Zeichnerin und Autorin persönlich mit Ihrem Werk auf dem diesjährigen Comicfestival in München.

Ich denke, zu der Geschichte an sich will ich nicht viel mehr sagen, ohne allzuviel zu verraten.

Die Zeichnungen sind mit Aquarellfarben coloriert und so gescannt worden, dass die Struktur des Aquarellkartons noch zu sehen ist. Die Farbgebung ist genau die richtige Mischung aus grellbunt und düster. Temel hat ihren ganz eigenen Zeichenstil, deshalb verzichte ich hier auf die obligatorischen vergleiche mit Größen der Comicbranche.

Mein Fazit: Sollte aktuell in keiner guten Comicsammlung fehlen!

Das wars für heute von mir. Nicht vergessen: Am Samstag gibt’s eine neue Ausgabe von NEULICH…

Bis dahin – Euer TEAM O!